Rechtliche Hinweise

Haftungsausschluss

Shanghai Orange & Orange Travel Agency Co., Ltd. (im Folgenden "Agentur" genannt) ist bestrebt, die Genauigkeit der Informationen auf der Website zu gewährleisten, kann aber keine Garantie für die Richtig- und Vollständigkeit übernehmen. Die Agentur kann ohne vorherige Ankündigung Änderungen auf der Website chinavisadirect.com tragen, in Bezug auf die Visa-Anträge, den Services oder die Preise vornehmen. Das Material auf dieser Website könnte nicht aktualisiert vorliegen und die Agentur übernimmt keine Verpflichtung, dieses zu aktualisieren. Das Material auf dieser Website wird "so wie es ist" ohne Gewährleistungen oder anderen Bedingungen zur Verfügung gestellt. Dementsprechend stellt die Agentur den Nutzern, im gesetzlich zulässigen Umfang, die offizielle Website zur Verfügung, ausgenommen aller Zusicherungen, Gewährleistungen, Bedingungen und anderen eingeschlossenen Bestimmungen, einschließlich, aber nicht auf sie  beschränkt, dieser, die vom Gesetz vorgesehen, juristische Auswirkungen in Bezug auf diese Website haben könnten, ausgenommen dieser Erklärung zur nicht übernommenen Haftung.

Geschäftsbedingungen

Definition

I) Die Agentur verwaltet die Visaanträge nach den, vom Ministerium für öffentliche Sicherheit der Volksrepublik China, festgelegten Kriterien.

II) "Kunde" bezeichnet den/die Antragsteller/in oder die/den Delegierte/n, der/die den Antrag auf ein Visum in das Gebiet der Volksrepublik China stellt. Der Kunde kann eine natürliche Person, ein Reisebüro oder eine konsularische Vertretung sein.

III) "Kundendaten" bezeichnen Daten und Informationen, die der Kunde der Agentur in multimedialer, elektronischer oder anderer, für notwendig befundener Form, übermittelt, damit ihm die Agentur die notwendigen Dienstleistungen zur Verfügung stellen kann.

IV) "Personenbezogene Daten" bezeichnen alle vom Antragsteller im Visumantrag angegebenen Informationen, die sich jedoch nicht auf : Name, Nachname, Geschlecht und Datum beschränken.
Geburtsort, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Passdaten, Telefonnummer, Informationen in Bezug auf die Gesundheit und das Strafregister, Adresse, Arbeitsort, Informationen über Familienmitglieder, Videoaufnahmen, Telefonaufzeichnungen, E-Mails und andere Daten, beschränkt sind.

V) "Website" bezeichnet die Website chinavisadirect.com   welche Online-Dienstleistungen wie: Kundenkommunikation, das Ausfüllen der Visa-Anträge und die Kontrolle des Verlaufs der Visaanträge sowie die Kommunikation mit der Agentur für den Informationsaustausch bereitstellt.
VI) "Basisleistungen" bezeichnet Dienstleistungen, wie der Antrag eines Visums, die die Agentur dem Kunden bietet.

VII) "Zusatzleistungen" bezeichnen die Leistungen der Agentur, welche von den grundlegenden Basisdiensten zu Gunsten des Kunden abweichen.

VIII) "Visa-Kosten"  bezeichnen die Kosten, die China Visa Direkt für das Ministerium für Öffentliche Sicherheit anfallen.  Die Höhe dieser Kosten wird durch das Ministerium für Öffentliche Sicherheit festgelegt.

IX) "Service-Kosten" bezeichnen die Kosten, welche an die Agentur, für Basis-Dienstleistungen, gezahlt werden müssen. Die Kosten für Zusatzleistungen sind nicht in den Service-Kosten enthalten.

Von der Agentur angebotene Basisleistungen

I) Basisleistungen bestehen aus der Begrüßung der Kunden und dem Einordnen der Dokumente des Visumantrags in Übereinstimmung mit den, durch das Ministerium für Öffentliche Sicherheit, festgelegten Regeln.
II) Erheben der Visa-Kosten, festgelegt durch das Ministerium für Öffentliche Sicherheit und Versenden des Visums an den Kunden, im Auftrag des Ministeriums für Öffentliche Sicherheit.  
III) Zeitgerechte Veröffentlichung und Kommunikation von Informationen in Bezug auf die Regulierung des Visums nach den vom Ministerium für öffentliche Sicherheit festgelegten Regeln, über die Website, Infopult, Telefon, Fax oder E-Mail.

Inanspruchnahme der Dienstleistung des Visumantrags

I) Der Kunde erklärt, dass er sich der Tatsache bewusst ist, dass die Agentur in keiner Weise in den Bewertungsprozess des Visums einbezogen ist und weder auf eine Zustimmung noch eine Ablehnung Einfluss nehmen kann. Nur das Ministerium für Öffentliche Sicherheit hat die Möglichkeit Entscheidungen über den Erlass des Visums sowie auch Entscheidung über die Art der Touristenvisums, die Gültigkeitsdauer, die Aufenthaltsdauer in der Volksrepublik China und die Anzahl der erlaubten Einreisen, nach den chinesischen Gesetzen und Vorschriften, zu treffen. Der Kunde ist dazu verpflichtet, unabhängig von der Zustimmung oder Ablehnung der Erteilung eines Visums durch das Ministerium für Öffentliche Sicherheit, die anfallenden Service-Kosten der Agentur zu begleichen.


II) Für Informationen kann der Kunde die Website von China Visa Direkt konsultieren oder Informationen per Telefon anfordern. Der Kunde erklärt, dass er sich der Tatsache bewusst ist, dass die Agentur keine staatliche Organisation ist, dass die Informationen zu Dienstleistungen kostenfrei sind, dass die Informationen, die veröffentlicht werden, um den Kunden in Visa-Fragen zu beraten, sich auf die vom Kunden angegebenen Informationen beschränken und seinem alleinigen Verständnis dienen. Weder dürfen die angebotenen Informationen als Versprechen oder Garantien der Agentur angesehen werden, noch übernehmen sie die rechtliche Verantwortung in Bezug auf die Antwort an den Kunden.

III) Für die Zwecke des Visumantrags ist der Kunde verpflichtet, der Agentur alle notwendigen Daten zu übermitteln und dafür zu garantieren, dass die Informationen wahr und vollständig sind. Der Kunde erklärt, die Tatsache zu kennen und zu akzeptieren, dass China Visa Direct die angegebenen Kundendaten akzeptiert hat, nicht gleich bedeutet, dass diese als ausreichend angesehen werden. Das Ministerium für öffentliche Sicherheit hat das Recht, den Kunden aufzufordern, zusätzliche Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

IV) Der Kunde ist dazu verpflichtet alle, in den E-Mails enthaltene Informationen sorgfältig zu prüfen und sicherstellen, dass keine Fehler vorliegen.

V) Bei der Abholung des Visums ist der Kunde dazu verpflichtet, alle Informationen auf dem ausgestellten Visum genau zu überprüfen. Für den Fall, dass das Visum fehlerhaft ist, muss der Kunde unverzüglich die Agentur kontaktieren, welche alles in ihrer Macht stehende tun wird, um das Visum zu ändern oder ein Neues zu erlassen. Der Kunde erklärt sich der Tatsache bewusst zu sein, dass, wenn der Fehler durch den Kunden selbst entstanden sein sollte, die Änderung oder Ausstellung eines neuen Visums weitere Kosten mit sich bringen könnte.

VI) Um die Qualität und die Sicherheit der Dienstleistung zu gewährleisten, setzt die Agentur Systeme zur Überwachung und Aufzeichnung von Telefongesprächen ein. Kunden ist sich bewusst und akzeptiert die Tatsache, dass das Verhalten seitens des Büros von China Visa Direkt, sowie Telefongespräche, die zwischen dem Kunden und dem Zentrum geführt werden, aufgezeichnet und gespeichert werden können.

Stornierung und Rückerstattung

I) Anträge eines ordnungsgemäß weitergeleiteten Visums, können nicht rückgängig gemacht werden.

II) Die Service-Kosten und die Kosten für Visa werden nicht erstattet.

III) Im Falle einer Ablehnung der Visa-Antrag durch das Ministerium für Öffentliche Sicherheit (PRC), hat die Agentur die Kosten für den Service und die Kosten für Visa zu erstatten, über Online-Zahlung über Kreditkarte des Kunden.

IV) Die Zahlungen der Visaanträge können weder nicht weiterverkauft noch auf einen anderen Antragsteller übertragen werden.

V) Die Rate des Visa-Antrags ist ausschließlich für die Leistung des einzelnen Falls verwendbar. Um im Falle eines abgelehnten Visums, abermals ein Visum beantragen zu können, muss ein neuer Antrag gestellt und die Gebühr erneut gezahlt werden.

Nutzung und Schutz personenbezogener Daten

I) Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die persönlichen Informationen, die von China Visa Direkt persönlich oder durch einen Stellvertreter, über das Internet übertragen, gesammelt, gespeichert, verarbeitet und von der Beobachtungsstelle, in Übereinstimmung mit den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben Informationen, verwendet werden können.

II) Um den Visa-Antrag des Kunden zu bearbeiten, muss die Agentur persönliche Informationen aus den,  vom Kunden übermittelten Unterlagen, entnehmen und diese Daten in das Computersystem eingeben.

III) Die Agentur kann die Daten der Kunden per Telefon, E-Mail, Fax, erforderlicher Unterlagen (Pass und Foto mit eingeschlossen), über das online-Antrags-System, den online-Termin-Service, das Überwachungssystem oder über andere Wege, einholen.

IV) Der Kunde erklärt seine Zustimmung und das Wissen darüber, dass die persönlichen Daten dem Ministerium für öffentliche Sicherheit, über vertrauliche Wege, übermittelt werden. Des Weiteren ist er sich bewusst, dass diese Daten auch in anderen Ländern, als in dem Land seines Wohnsitzes, zum Beispiel in der Volksrepublik China, übermittelt und archiviert werden können.

V) Der Kunde erklärt seine Zustimmung und das Wissen darüber, dass seine persönlichen Daten, einschließlich Videoaufnahmen, Telefonaufzeichnungen, elektronische Informationen, etc., wenn erforderlich (zum Beispiel, wenn es von der lokalen, kompetenten Regierungsabteilung verlangt wird oder wenn es für interne Kontrolldienste notwendig ist) im Zentrum gespeichert und verwendet werden können.

VI) Der Kunde erklärt seine Zustimmung und darüber informiert zu sein, dass alle Informationen, die vom Kunden auf Papier zur Verfügung gestellt werden, an das Ministerium für Öffentliche Sicherheit übermittelt und von diesem archiviert werden. Die Agentur trifft einerseits physische und elektronische Maßnahmen, um die Informationen des Kunden zu schützen, andererseits nutzt sie auch geeignete Verwaltungsmaßnahmen, um den Verlust von Kundendaten und unbefugte Nutzung zu vermeiden. Das Zentrum sorgt für die ordnungsgemäße Verwendung aller Informationen ..

VII) Die Agentur sammelt, überträgt, speichert, verarbeitet und nutzt alle Daten des Kunden in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen, so dass die Dienstleistungen und die rechtlichen Verpflichtungen des Zentrums erfüllt werden können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Anfrage bezüglich des chinesischen Visums.

VIII) Die Agentur hat alle geeigneten Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten und der Dokumentation des Antragstellers in strikter Übereinstimmung mit den Gesetzen des Landes, in dem sich sein Wohnsitz befindet, zu treffen. Die Agentur ist trotzdem für Situationen, die nicht der menschlichen Verantwortung unterliegen, sowie für Naturkatastrophen, Unfälle, Diebstahl etc. während des Transports des Visums von der Agentur zum Ministerium für Öffentliche Sicherheit, nicht verantwortlich.

Verantwortung

I) Der Kunde hat den Visumantrag in angemessenem Zeitraum und in Abstimmung mit seinem individuellen Reiseplan vorzulegen. In keinem Fall kann die Agentur für Verzögerungen der Reisepläne, die aufgrund eines mit Verspätung eingereichten Antrags auf ein Visum oder durch eine weitere Bewertung durch das Ministerium für Öffentliche Sicherheit entstehen, verantwortlich gemacht werden.  

II) Im Rahmen des gesetzlich zulässigen Umfangs, lehnt die Agentur jegliche Bedingungen und Garantien, die nicht in den angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt sind, in Bezug auf die Dienstleistung des Visumantrags,  ausdrücklich oder impliziert ab.  Da, wo das Gesetz einen solchen Haftungsausschluss nicht bietet und bestimmte Bedingungen und Garantien zu den Bedingungen ("implizite Bedingungen") verlangt, liegt die Verantwortung für die Verletzung dieser impliziten oder begrenzten Nutzungsbedingungen, wie unten aufgelistet, im Ermessen der Agentur:

a) neue Service-Lieferung für den chinesischen Visumantrag;

b) Ausgaben für die neue Service-Lieferung des chinesischen Visumantrags;

c) Für den Kunden anfallende Kosten, die an die verantwortliche Abteilung oder staatliche Institution, nach Vorlage des Zahlungsnachweises, gezahlt werden müssen.

III) Der Kunde kennt und akzeptiert die Tatsache, dass die Agentur unter keinen Umständen bei Beschwerden durch den Kunden oder durch Dritte über indirekte, zufällige, besondere oder Folgeschäden jeglicher Art von Verlusten oder im Falle von Verlust von Chancen, Business, Glaubwürdigkeit, Betriebsunterbrechung, unabhängig davon, ob solche Verluste mit dem Visumantrag in Verbindung gebracht werden können oder durch Fehler, Auslassungen oder Fahrlässigkeit seitens der Manager, Betreiber, Mitarbeiter und Vertreter der Agentur verursacht worden sind, haftbar gemacht werden kann.

IV) Alle oben genannten Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen des Landes, in dem die Agentur ihren Sitz hat. Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit dem Visum-Service entstehen, obligen dem Urteil des Landesgerichts, in dem die Agentur ihren Sitz hat.

Weitere Geschäftsbedingungen

I) Die Agentur kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ohne vorherige Ankündigung, ganz oder teilweise ändern, löschen oder widerrufen. Für den Fall, dass der Kunde diese Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht akzeptiert, kann er die Dienste der Agentur zurückweisen.

II) Der Kunde ist mit den angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und bestätigt, Sie gelesen und verstanden zu haben und allen enthaltenen Punkten zuzustimmen.

 

Cookie-Politik

 

 Die Große Mauer

News

Die chinesische Sonde Chang'e-4 hat die verborgene Seite des Mondes erreicht
Peking am Donnerstag, den 3. Januar 2019 um 10.26 Uhr, der Rover von China National Space Administration (CNSA) Alles lesen
Peking: Olympische Winterspiele 2022
Peking wird vom 4. bis 20. Februar das Theater der Olympischen Winterspiele 2022 sein. Die geplanten Sportarten sind derzeit 15 mit 102 Titeln, aber es kann einige Neuigkeiten geben, da wir ausführlich über die Einführung neuer Sportarten / Disziplinen sprechen. Der komplette Kalender und das detaillierte Programm werden weiter kommuniziert. Alles lesen
Lesen Sie alle Nachrichten

Über uns

China Visa Direct ist die neue Plattform für die Online-Beantragung von Visa für die Volksrepublik China, betrieben von Shanghai Orange & Orange Travel Agency Co. Ltd., für seine internationalen Kunden, la société ist im speziellen Bereich der "Shanghai Free- Trade Zone " eingeführt wird, der Bereich von der chinesischen Regierung geschaffen, um die Kapazität und Unternehmenskultur, ein günstiges Umfeld für Innovation, Entwicklung, Unternehmenswachstum  zu unterstützen, die Ausarbeitung der Entwicklungspolitik  und der Zusammenarbeit zwischen den Akteuren und der Erleichterung des Austauschs.
Zu unseren Leistungen gehören neben dem Visumsservice weitere Dienstleitungen wie private Touren und Führungen sowie Transfers von und zum Flughafen. Unsere Tourismus-Spezialisten beraten Sie international und gewährleisten höchste Zuverlässigkeit sowie maximalen Service.
Die Visa werden direkt von der " National Immigration Administration (Exit and Entry Administration) of the People's Republic of China."

Hauptsitz

  • Shanghai Orange & Orange Travel Agency Co., Ltd. - 251 YaoHua Rd. Free-Trade Zone Shanghai (China)
  • Büro: Room 1803, Building No.228 NingGuo Rd. Shanghai (China)
    Phone: +86 21 61806991
    E-mail: info@chinavisadirect.com
    marketing@chinavisadirect.com

Niederlassung in Peking

  • Room 15D, Block A, Building No.1, No.48, North 3rd Ring Rd, Haidian District, 100091 Beijing (China)
  • Phone: Phone: +86 10 51626949
  • Email: beijing@chinavisadirect.com
Warnung: Shanghai Orange & Orange Travel Agency Co., Ltd. ist ein privates Unternehmen. Es ist nicht Teil des chinesischen Ministeriums für Einwanderung. Wir haben nicht die Autorität, um ein Visum jeglicher Art zu gewähren, können Sie aber beraten, unterstützen und vertreten, wenn Sie nach China einreisen möchten. Bitte beachten Sie, dass die endgültige Entscheidung über die Visumsanträge dem chinesischen Ministerium für Einwanderung vorbehalten ist. Weitere Informationen zum Antragsverfahren und dem Stand Ihrer Beantragung sowie jede andere Beratung erhalten Sie von unseren Fachleuten. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.